„Yogatherapie ist eine ergänzende Methode mit ganzheitlicher Wirkung.“

Die Yogatherapie ist eine ergänzende Methode mit ganzheitlicher Wirkung. Sie wirkt präventiv, aktiviert Selbstheilungskräfte und unterstützt Heilungsprozesse. Therapeutischer Yoga ist komplementär zur schulmedizinischen Behandlung, allen anderen Therapieformen und ergänzt die Komponente der Selbstwirksamkeit, mit der Sie als Patient/in aktiv dazu beitragen können wieder zu genesen.

Nach einer ausführlichen Anamnese entwerfe ich mit Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes, persönliches Übungsprogramm. Sie bestimmen wie lange und wann Sie dieses selbständig zu Hause üben. Bei den nächsten Treffen nach zwei und nach vier Wochen wird das Übungsprogramm überprüft, angepasst und weiterentwickelt. Ab dann bestimmen Sie den Verlauf der Therapie, die Häufigkeit der Treffen und die Weiterentwicklung der Yogapraxis.

Therapeutischer Yoga kann Beschwerden bei bestimmten Krankheiten lindern wie z.B.

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Rücken-, Nacken-, Knie- und Hüftbeschwerden (Schmerzzustände, Wirbelsäulen- oder Gelenkprobleme, Osteoporose, Arthrose etc.)
  • Erkrankungen der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems wie Asthma, hoher Blutdruck, Übergewicht etc.
  • Stress, Schlafstörungen, Unruhe oder Burn-out-Syndrom
  • chronischen Erkrankungen
  • psychischen Dysbalancen
  • Erkrankungen wie Schlaganfall, Multipler Sklerose und Parkinson als unterstützendes Hilfsmittel zur Verbesserung der Lebenssituation
  • Mehr innere Ruhe und Gelassenheit erlangen
  • Mehr Konzentration für herausfordernde und alltägliche Arbeiten aufbringen

Kosten: 1. Sitzung 90 Min. CHF 120.–
weitere Sitzungen pro 30 Min. CHF 50.–

Termine nach Absprache!